030 84524414 anfrage@sandy-mohns.de

Nach inzwischen vier erfolgreichen Trainings: Unser Angebot in den Sommerferien 2020

3-tägiges Lesetraining für Grundschüler (6 – 9 Jahre) in Berlin-Karow

NULL BOCK auf Lesen?

Auch wenn unser Leben immer digitaler wird: Lesen ist eine Kulturtechnik, die Grundlage für so vieles bildet. Wer gut und gerne liest, kann sich die Welt ins Kinderzimmer oder auf die Hängematte holen, kann besser kommunizieren, Kochrezepte verstehen oder Anleitungen zum Spielen, Nähen und Basteln leichter nachvollziehen. Immer mehr Kinder können allerdings nicht fließend lesen; Lesen stellt eine Hürde dar und ist mehr Anstrengung als Freude.

Damit das Lesen endlich gelingt und die Kinder spüren, wie schön die Welt der Buchstaben, Wörter und Bücher ist, bieten Wunderwuzzi und SaM in den Ferien Lesetrainings an. Dabei bekommen die Kinder einen neuen und frischen Zugang zur Welt der Buchstaben und Wörter, Leseblockaden werden abgebaut und die Lesekompetenz wird verbessert.

Am Ende des dreitägigen Lesetrainings erhält jedes Kind einen Lesepass. Außerdem bekommen alle Eltern eine individuelle, auf ihr Kind zugeschnittene Empfehlung für entspanntes Lesen zu Hause.

 

Sichern Sie sich jetzt einen von fünf Plätzen.

Wählen und klicken Sie auf den unten stehenden Termin und melden sich verbindlich an.

Wann:


Wo:

Der Wunderwuzzi
Achillesstraße 69 b,
13125 Berlin-Karow


Was:

  • Schritt für Schritt lesen lernen und trainieren  „Vom Buchstaben zur Silbe zum Wort zum Text“
  • Leseblockaden abbauen und Lesekompetenz verbessern
  • ​​​​​​​Spielerisch die Welt der Buchstaben und Wörter entdecken
  • Individuelle Leselernempfehlungen für zu Hause


Preise:

165 € für 3 Tage Lesetraining

Getränke und Snacks gibt es vor Ort. Coronabedingt dürfen wir allerdings kein Essen bzw. gemeinsames Kochen anbieten.

Bei Anmeldung bis zum 20.06.2020 gibt es einen Frühbucherrabatt von 10 %.

FAQ – Ich habe noch ein paar Fragen

Die Ferien sind noch nicht zu Ende und mein Kind soll schon wieder lernen? Ich bin mir nicht sicher, ob es dazu in den Ferien Lust hat.

Diese Bedenken können wir sehr gut nachvollziehen. Aber keine Sorge: Natürlich sollen die Kinder etwas lernen, aber das Lesetraining ist so gestaltet, dass sie dabei viel Freude und Spaß haben. Sie werden schnell merken, dass sie schon eine Menge beherrschen und können das Gelernte spielerisch anwenden, so dass die Zeit wie im Fluge vergeht. Wir machen außerdem erholsame Pausen, in denen die Kinder ganz nebenbei erfahren, wie sie sich effektiv entspannen können.

Und die Kinderstimmen der letzten Trainings machen deutlich, dass es alles andere als anstrengend oder langweilig war:
„Ich möchte immer hierher kommen.“
„Darf ich nicht hier in die Schule gehen?“ 😊

Meine Kinder sind Grundschüler, der eine 7, der andere 9 Jahre alt. Sie lesen beide nicht besonders gut, wobei der ältere im Vergleich wesentlich besser liest. Können trotzdem beide kommen?

Ja. Das Training ist so aufgebaut, dass unterschiedliche Niveaustufen ans Lesen herangeführt werden können. Das vielfach erprobte Material ermöglicht es, dass die Kinder sich in Zweiergruppen gegenseitig trainieren. Wir achten darauf, dass sich kein Kind langweilt und jeder Teilnehmer entsprechend seines Ausgangsniveaus gefördert wird.

165 € für drei Tage sind ein stolzer Preis; könnte mein Kind auch nur einen Tag kommen und dafür nur 50 € bezahlen?

Das Lesetraining ist nur nachhaltig und sinnvoll, wenn Ihr Kind an allen drei Tagen teilnimmt. Natürlich wird es auch an einem Tag Spaß haben; aber es geht ja vor allem darum, am Ende einen neuen und frischen Zugang zum Thema Lesen zu gewinnen. Das wird kaum an einem Tag gelingen. Zudem bauen die Inhalte so aufeinander auf, dass Ihr Kind

  • mehr Selbstvertrauen in seine Lesefähigkeiten gewinnt
  • sich als Teil einer Gruppe fühlt, in der es nicht um Wettbewerb geht, sondern um Miteinander und Gemeinschaft
  • am Ende mit mehr Motivation und Freude liest

Insgesamt wird Ihr Kind an drei Tagen mit insgesamt 9 Stunden individuell gefördert.   

Sind drei Tage ausreichend, um besser lesen zu können?

Es ist gut möglich, dass der Knoten im Rahmen des Lesetrainings platzt und Ihr Kind plötzlich viel besser oder sogar fließend lesen kann. Dies zu versprechen wäre allerdings nicht besonders seriös und ist auch nicht vordergründiges Ziel. Vielmehr bereiten wir den Boden und säen den Samen dafür, dass Lesekompetenz und -verständnis langfristig wachsen und gedeihen können. Dazu gehört auch, dass nach dem Lesetraining zu Hause weitergelesen wird, allerdings nun ohne Widerwillen, sondern mit Freude und Spaß. Wir möchten in den drei Tagen erreichen, dass Buchstaben zu „Freunden“ werden und Lesen keine Hürde mehr darstellt, sondern etwas ist, worauf Ihr Kind sich täglich freuen kann.

Sandy Mohns - Lerncoach & Mediation

Wunderwuzzi - Kreative Angebote für Kinder