030 84524414 anfrage@sandy-mohns.de

Mediation

Kommen Sie vorbei!

Hagenstraße 11, 13125 Berlin

Rufen Sie mich an!

030-84524414

Senden Sie mir eine Mail!

anfrage@sandy-mohns.de

Mit Erfolg zum Berufsziel

Mediation zur Konfliktbewältigung

Konflikte begleiten unser Leben. Schon von Beginn an kämpfen wir darum, unseren Willen durchzusetzen, andere von unserem Standpunkt zu überzeugen oder Recht zu behalten. Oft enden solche Konflikte versöhnlich, man gibt nach, gewinnt oder einigt sich auf einen Kompromiss.

Kritisch wird es, wenn kein Kompromiss möglich scheint und ein Konfliktpartner nur auf Kosten des anderen gewinnen kann. Einziger Ausweg ist dann das Gericht, das selten eine Lösung findet, mit der beide Partner gut leben können. Ganz zu schweigen von den Kosten, den Nerven und Tränen, die dieser oft steinige Weg kostet.

Eine Mediation kann hier die Lösung sein.

Was heißt Mediation?

Bei einem Konflikt treffen zwei oder mehrere Personen mit gegensätzlichen Standpunkten, Meinungen und Positionen zu einem oder mehreren Themen aufeinander. Auf dieser Sachebene bleibt der wahre Ursprung des Konfliktes oft verborgen.
Erst wenn man tiefer schaut und die Motive, Bedürfnisse, Interessen und Wünsche offenlegt und erkennt, ist eine wirkliche Lösung, die für beide Seiten akzeptabel ist, möglich.

In einem Mediationsprozess geht es genau darum: auf Basis der tiefer liegenden Bedürfnisse und Wünsche der Konfliktparteien beidseitige und einvernehmliche Lösungen zu finden, die von beiden Seiten gemeinsam getragen werden.

Chinesische Weisheit

„Jedes Ding hat drei Seiten:
Eine, die Du siehst,
eine, die ich sehe,
und eine, die wir beide nicht sehen.“

Chinesische Weisheit

„Jedes Ding hat drei Seiten:
Eine, die Du siehst,
eine, die ich sehe,
und eine, die wir beide nicht sehen.“

Das hört sich irgendwie gut an, ist aber schwer zu greifen?

Dann skizziere ich den Mediationsprozess an einem einfachen, plakativen Beispiel:

Ein Paar streitet sich um eine Orange. Sie braucht diese Orange unbedingt, will sie ganz für sich; er ebenso. Beide sind nicht bereit, zu Gunsten des anderen auf diese Frucht zu verzichten. Eine Einigung ist nicht möglich, beide beharren auf ihrem Anspruch. Ein Richter soll für Gerechtigkeit sorgen. Da die Frau bereits in der Vergangenheit eine Orange für sich beanspruchen konnte, bekommt der Mann die Frucht zugesprochen.

Er geht als Gewinner aus dem Gerichtssaal. Die Frau bleibt ohne Orange zurück.

Wie hätte das Ganze nun in einem Mediationsprozess geklärt werden können?

Beide Konfliktpartner sitzen mit der Mediatorin als neutraler und vermittelnder Person an einem „Tisch“. Nachdem beide im Gespräch ihre Standpunkte offen gelegt und ihr Recht auf die Orange begründet haben, folgt die Phase der „Konflikterhellung“, in der es um die „wahren“ Bedürfnisse und Wünsche beider geht. Dabei stellt sich heraus, dass die Frau die Schalen für einen Kuchen benötigt und der Mann Orangensaft machen möchte. Die Lösung liegt klar auf der Hand. In einer gemeinsam formulierten Vereinbarung einigen sich beide, dass sie die Schalen bekommt und er den Inhalt.

Beide gehen als Gewinner aus dem Raum.

Natürlich geht es in den meisten Konflikten um viel mehr als eine Orange, aber dieses Beispiel verdeutlicht sehr gut, wie Lösungen aussehen können, wenn die Sachebene verlassen wird und Wünsche und Bedürfnisse an die Oberfläche gelangen.

Gern begleite ich Sie in diesem Prozess.

Ob Konflikte in der Partnerschaft, unter Freunden oder Kolleginnen und Kollegen: Wenn beide Seiten eine friedliche Lösung wünschen, ist eine Mediation das Mittel der Wahl.

Wie lange dauert eine Mediation?

Im Allgemeinen dauert eine Mediation 3 – 5 Stunden und wird an einem Tag durchgeführt.
Je nach Konflikt können weitere Gespräche notwendig werden.

Zur Mediation gehören Vorgespräche mit den Konfliktpartnern und ein weiteres Gespräch wenige Wochen nach der Mediation, um die Umsetzung zu reflektieren.

Eine Mediation ist sinnvoll, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • Die Konfliktpartner befinden sich in einer Sackgasse.
  • Die Partner haben ein Interesse an einer guten einvernehmlichen Beziehung zueinander und streben eine für alle Seiten akzeptable Lösung an.
  • Es liegen keine ausgeprägten psychischen Krankheiten oder andere Umstände vor, die den reflektierten und selbstwirksamen Prozess einer Mediation be- bzw. verhindern.

Mediation für…

  • Paare,
  • Kolleginnen und Kollegen,
  • Teamkonflikte,
  • Sonstige…

Mediation für…

  • Paare,
  • Kolleginnen und Kollegen,
  • Teamkonflikte,
  • Sonstige…

Lerncoaching…

Vorschule

Lust auf Schule
Damit der Schulstart gelingt…

Schule

Entspannt durch die Schulzeit
Damit Lernen nicht zur Hürde wird..

Abitur & Studium

Mit Erfolg zum Ziel
Strukturiert und organisiert in die Prüfungen..

Was erwartet Sie bei mir

  • individuelle Lernberatung und –begleitung
  • optimale Gestaltung des Lernprozesses
  • Schule entspannt in den Alltag integrieren
  • Konflikte erkennen und lösen
  • Kooperieren mit Schule und Lehrern

Über mich

Ich bin ausgebildeter Lerncoach, Mediatorin und Heilprakterin für Psychotherapie.

Termine

Termine nach Vereinbarung

So erreichen Sie mich!

Sandy Mohns
Lerncoaching & Mediation
Hagenstraße 11
13125 Berlin-Karow

Telefon: 030-84524414
Mobil: 0171-4013334

Web: www.sandy-mohns.de
Mail: anfrage@sandy-mohns.de

Erfahrungen & Bewertungen zu Sandy Mohns